Landtagswahl 2014

Klaus Bartl stellt sich  am 31.8.2014 zur Wahl des 6. Sächsischen Landtages im

Wahlkreis 12 Chemnitz 3:

Adelsberg, Altchemnitz, Bernsdorf, Einsiedel, Erfenschlag, Euba, Harthau, Helbersdorf, Kapellenberg, Kappel, Klaffenbach, Kleinolbersdorf-Altenhain, Markersdorf, Reichenhain, Schönau

 

AKTUELLE TERMINE IM WAHLKAMPF

28.8.2014, 14.00-16.00 Uhr
Informationsstand in Klaffenbach/

Unterschriftensammlung für Erhalt des Sparkassen-Automaten

Rödelwaldstraße (Nähe Kindergarten)

Presseerklärung vom 26.8.2014:
Klaffenbach darf den Anschluss nicht verlieren

Seit Bekanntwerden der Demontage des einzigen in Klaffenbach befindlichen Geldautomaten der Sparkasse Chemnitz diskutieren betroffene Bürgerinnen und Bürger zunehmend über die Lebensqualität in ihrem Ortsteil: Nach dem Wegfall der Nahversorgung droht nun einer der letzten Möglichkeiten, Belange im Ortsteil und auf kurzen Wegen selbst zu regeln, das Aus.

Wir unterstützen daher das Anliegen der Klaffenbacherinnen und Klaffenbacher zum Erhalt des Geldautomaten der Sparkasse. Wir erwarten von der Sparkasse, dass sie einen alternativen Standort intensiv prüft und alle Möglichkeiten des Verbleibs eines Geldautomaten im Ortsteil in Betracht zieht.

Um diese Bürgerforderung gegenüber der Sparkasse Chemnitz deutlich zu machen, initiieren wir eine Unterschriftenaktion und hoffen auf die Unterstützung vieler unmittelbar Betroffener. Auftakt ist am Donnerstag, dem 28. August, 14:00 – 16:00 Uhr in der Kindertagesstätte an der Rödelwaldstraße 20 a am Informationsstand der LINKEN. Bis Ende September werden die Unterschriften gesammelt und hiernach den Verantwortlichen der Sparkasse Chemnitz und der Oberbürgermeisterin übergeben.

Susanne Schaper, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Chemnitzer Stadtrat
Katrin Schubert, Ortschaftsrätin DIE LINKE, Klaffenbach
Klaus Bartl, MdL, DIE LINKE im Sächsischen Landtag

 

29.8.2014, 9.30-11.00 Uhr
Informationsstand in Bernsdorf

Bernsdorfer Straße (Nähe Wartburgstraße)


29.8.2014, 14.00-18.00 Uhr
Lounge-Tour mit Dietmar Bartsch und Klaus Bartl

Boulevard Faleska-Meinig-Straße

Klaffenbach darf den Anschluss nicht verlieren

Seit Bekanntwerden der Demontage des einzigen in Klaffenbach befindlichen Geldautomaten der Sparkasse Chemnitz diskutieren betroffene Bürgerinnen und Bürger zunehmend über die Lebensquali-tät in ihrem Ortsteil: Nach dem Wegfall der Nahversorgung droht nun einer der letzten Möglichkeiten, Belange im Ortsteil und auf kurzen Wegen selbst zu regeln, das Aus.

Wir unterstützen daher das Anliegen der Klaffenbacherinnen und Klaffenbacher zum Erhalt des Geld-automaten der Sparkasse. Wir erwarten von der Sparkasse, dass sie einen alternativen Standort intensiv prüft und alle Möglichkeiten des Verbleibs eines Geldautomaten im Ortsteil in Betracht zieht.

Um diese Bürgerforderung gegenüber der Sparkasse Chemnitz deutlich zu machen, initiieren wir eine Unterschriftenaktion und hoffen auf die Unterstützung vieler unmittelbar Betroffener. Auftakt ist am Donnerstag, dem 28. August, 14:00 – 16:00 Uhr in der Kindertagesstätte an der Rödelwaldstraße 20 a am Informationsstand der LINKEN. Bis Ende September werden die Unterschriften gesammelt und hiernach den Verantwortlichen der Sparkasse Chemnitz und der Oberbürgermeisterin übergeben.

Susanne Schaper, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Chemnitzer Stadtrat
Katrin Schubert, Ortschaftsrätin DIE LINKE, Klaffenbach
Klaus Bartl, MdL, DIE LINKE im Sächsischen Landtag